Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt
25.10.2012

Alles Walzer

Dieses Stück ist zweifellos eines der schönsten und bekanntesten Werke des Walzerkönigs Johann Strauss.
Komponiert wurde es anlässlich der Eröffnung des Berliner Konzertsaals Königsbau (anno 1889) mit dem ursprünglichen Titel „Hand in Hand“. wodurch die politische Verbundenheit des deutschen und österreichischen Herrscherhauses zum Ausdruck gebracht werden sollte. Aufgrund der einzigartigen Wirkung dieser Komposition wurde sie auf Betreiben des Verlegers aber zurecht auf den heutigen Namen umbenannt.
Obwohl es sich bei diesem Stück um einen Walzer handelt, eröffnet der Komponist dieses Werk erstaunlicherweise zunächst im Marschrhythmus. Erst allmählich vollzieht sich dann fast unbemerkt der Wechsel zum ¾ -Takt.
Auch nach fast 125 Jahren beeindruckt diese Komposition durch Ihre wunderschönen Melodien und imposante Dynamik und einer grandiosen Art des Komponierens. Den Namen Walzerkönig hat der Schöpfer dieses Stücks wahrlich verdient.


« zurück zur Übersicht