Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt

Chronik

Bild aus der Gründungszeit

Eine Musikkapelle gehört nun einmal in eine Gemeinde, besonders in einen Kurort. Dessen waren sich bereits mutige Männer im Jahre 1924 bewusst, als sie in jener schlechten Zeit den Musikverein gründeten. Es war Lehrer Johann Viesel, ein markanter Mann und ein begabter Musiker im Ort, der den Verein aus der Taufe hob und den Dirigentenstab übernahm. Die Wogen des Krieges und der Geldentwertung waren noch nicht geglättet, als es galt Musikinstrumente anzuschaffen und den Verein aufzubauen. Es waren für den Verein keine guten „Jugendjahre“, aber unsere damaligen jugendlichen Musiker haben diese Zeit überstanden und haben dem Verein und die Kapelle zu einem guten Gemeinwesen aufgebaut.

Die ersten Vereinsstatuten, die am 05.02.1924 vom damaligen Bürgermeister Stephan Haid, genehmigt wurden, zeigten eine Harte Sprache, die wohl heute in einem Verein nicht mehr anzuwenden wäre. Sie zeigen aber auch, dass neben der Liebe zur Volksmusik auch Idealismus herrschte, dass das Geld für die Instrumente bei Hochzeiten und anderen Anlässen verdient werden musste.

Bereits 1925 zeigte die Musikkapelle allerdings unter der Assistenz einiger Bierlinger Musiker, bei der Fahnenweihe des Gesangvereins, dass etwas in Ihr steckte. Bald war das erste Ziel erreicht, die Kapelle spielte jeden Sonntag für Gäste und Einheimische auf. Die noch junge Kapelle konnte beim seinerzeitigen Musikfest in Haigerloch beim Wertungsspiel einen schönen Preis erreichen, der zum weiteren Aufschwung und zur ersprießlichen Entwicklung diente.

Bereits zum Gründungsfest 1931 wurde Uniformen angeschafft. Diese Veranstaltung ist zu einem besonderen Marktstein in der Geschichte des Musikvereins geworden. Im zweiten Weltkrieg hatte auf der Musikverein eine Zwangspause.

Bald nach dem Kriege hatte Bad Imnau wieder eine stattliche Musikkapelle. 1960 wurde das erste Musikfest „Musikertreffen im Eyachtal“ ausgerichtet. Dieses Fest war ein schöner Erfolg. 27 Vereine nahmen daran teil. Bereits 1962 folgte das „Musik- und Heimatfest“, dass alle Erwartungen weit übertrafen. Das 50-jährige Jubiläumsfest im Juli 1974 wurde zu einem weiteren Höhepunkt. Das erste Stadtmusikfest der Haigerlocher Musikkapellen wurde vom 20.-23. August 1976 in Bad Imnau gefeiert. Festschriften dieser Veranstaltung sind hiervon ein gutes Archivmaterial.

Von da an fand jedes Jahr das Haigerlocher Stadtmusikfest abwechselnd zwischen Bad Imnau, Bittelbronn, Gruol, Haigerloch, Hart, Owingen, Stetten, Trillfingen und Weildorf statt. So dass jeder Verein alle 9 Jahre wieder Ausrichter des Festes ist. Jeder Teilort kann selbst bestimmen wie er das Fest ausrichten will. Tradition ist meist nur der Sonntag. Es wird ein Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung abgehalten, danach Frühschoppen. Mittags dann meist ein kleiner Umzug mit den Haigerlocher Vereinen mit anschließendem Massenchor. Am Abend dann kommt es zum alljährlichen Highlight, 2 Vereine aus der Gesamtstadt bestreiten das gemeinsame Konzert, die Kapellen haben dann oft über 100 Musikanten so, was jeden Dirigenten zum lächeln bringt. Gemeinsam werden 4 Stücke aus einem Repertoire ihrer Wahl vorgetragen, welches dann jeweils ein Dirigent leitet.

Vor allem der Sonntag ist gut für die Kameradschaft unter den Musikern der Gesamtstadt Haigerloch und ist auch immer ein riesen Spaß.

Am 10.-13 September 1982 fand das 900 jährige Jubiläum von Bad Imnau statt. Der Musikverein war an allen 4 Tagen mit unterhalten und arbeiten beteiligt.

Im September 1984 hatten wir unser 60-jähriges Jubiläum des Musikvereins mit einem 4 tägigen Fest gefeiert. Es war ein großer Erfolg mit positiver Resonanz.

Im Jahre 1985 veranstalteten wir unsere erste Vatertagshocketse vor dem Rathaus. Wir durften viele Wanderer und Radfahrer, die sich bei uns Stärken konnten begrüßen. Der Erfolg war so groß, dass diese Hocketse seit dem jedes Jahr bis heute stattfindet.

Im selben Jahr fand auch das 10. Haigerlocher Stadtmusikfest in Bad Imnau statt. Vom 14.-17.Juni hatten wir alle Hände voll zu tun. Aber es lohnte sich. Das Fest war ein Erfolg.

Im Oktober 1986 fand zum ersten Mal unsere Kirbe in der Mehrzweckhalle statt. Es war ein 2 tägiges Fest. Am Samstagabend mit traditioneller Blasmusik und am Sonntag gab es für die Besucher Schlachtplatte. Und es fand ein Hammellauf statt, bei dem dieser gewonnen werden konnte.

Am 14.Februar 1987 veranstalteten wir zum ersten mal an der Fasnet den Musikerball. Wir hatten ein tolles Fasnetsprogramm mit zahlreichen Darstellern, Sänger, Tänzer,Büttenredner und alles was dazu gehört. Von da an wurde der Musikerball jedes Jahr 1 Woche vor der Hauptfasnet veranstaltet, bis wir dann 2009 das Konzept der heutigen Generation angepasst haben und die 2 € Party steigen lassen.

Das 65-jährige Jubiläum des Musikvereins wurde vom 30.Juni bis 3.Juli 1989 abgehalten.

Konzerte gab es jedes Jahr, meist sogar zwei, aber in Jahre 1990 veranstalteten wir zum ersten mal ein Gemeinschaftskonzert. Zusammen mit dem Musikverein aus Weilheim durften wir vielen Besuchern unser Können unter Beweis stellen.

Vom 14.-17.Juni 1994 fand das 70 jährige Jubiläum zusammen mit dem 19.Haigerlocher Stadtmusikfest des Musikvereins satt.

Im Juni 1999 feierten wir dann das 75-jährige Jubiläum des Vereins. Es wurde auf dem Platz beim Imnauer Apollo ein großes Festzelt aufgestellt und viele Highlights wie die Band „MC Sunday" und natürlich viele andere Kapellen aus verschiedenen Musikvereinen durften wir begrüßen. Auch die Imnauer Bevölkerung half mit, dieses Fest auszurichten. Bei solch einem großen Fest ist fast der ganze Ort auf den Beinen, damit es auch ein Erfolg wird.

2003 waren wir dann wieder Ausrichter des Haigerlocher Stadtmusikfestes. Es fand im September statt und wurde dieses mal nicht wie sonst in Bad Imnau sondern in der Witthauhalle in Haigeloch abgehalten.

Nun im Jahr 2012 sind wir wieder mit dem Haigerlocher Stadtmusikfest dran, welches wir vom 15.-17. Juni auf dem Platz vor dem ehemaligen Gelände des Apollos ausrichten werden. Für ein abwechslungsreiches Programm ist gesorgt, als besonderen Gast wird am Samstag Abend Peter Schad und seine Oberschwäbischen Dorfmusikanten auftreten.